Die Erleichterung

Viele Archäologen, und vor ihnen Konquistadoren, haben schon nach dem Armreif von Palenque gesucht, einem Maya-Schatz, der dem Träger, so die Legende, übermenschliche Kraft verleiht. Nach mühsamer Suche findet das Team, dem ich als Übersetzer angehöre, im Dschungel von Guatemala endlich den Tempel, in dem sich der Armreif befindet soll. Im Innersten des Heiligtums steht eine Stele, beschrieben im örtlichen Dialekt des Mayan. Ich lese und übersetze sie. Darauf steht in der quadratischen Schrift, die die alten Maya benutzten, dass es keinen Armreif gibt und die Priester zu Zeiten der Erbauung des Tempels auch nicht wissen, woher diese Legende stammt. Nachdem ich das letzte Wort vorgelesen habe, fangen wir alle zu lachen an und sind irgendwie erleichtert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s